Filtersysteme im Vergleich

st-technik.jpg

Das heute auf dem Markt erhältliche Angebot an Wasserfilteranlagen ist riesig und nicht gerade übersichtlich. Es reicht von einfachen Kannenfiltern bis hin zu hochtechnischen Grossanlagen für Schwimmbäder und die Getränkeindustrie. Eine gute Übersicht finden Sie in der folgenden Tabelle.

Download:    Filtersysteme im Vergleich

Technische Möglichkeiten

Ihre Wahl sollte sich in erster Linie an Ihren persönlichen Bedürfnissen richten. Wollen Sie nur die Kalk verursachenden Bestandteile aus dem Wasser filtern oder auch alle organischen Verunreinigungen, Medikamentenrückstände, Pestizide, Schwermetalle, Bakterien und Nitrat? Die im Folgenden aufgeführten Vor- und Nachteile der einzelnen Filtersysteme lehnen sich an den Aussagen von Dr. med. Barbara Hendel aus dem sehr empfehlenswerten Buch „Wasser vom Reinsten“ an. 


Kannenfilter

  • Günstig, keine Installation notwendig
  • Filtert Kalzium, Magnesium, Chlor und einen Teil der organischen Verunreinigungen aus dem Wasser
  • Filtert nicht Schwermetalle, Medikamentenrückstände, Pestizide, Bakterien, Nitrat und Nitrit, Asbestfasern
  • Wartung: Austausch der Ersatzfilter alle 2 bis 4 Wochen bzw. nach ca. 100 Litern. Erfolgt dies nicht droht eine Verkeimung
  • Kosten der Ersatzfilter: ca. CHF 5.- bis 15.- pro Stück


Aktivkohle-Granulatfilter

  • Die Installation muss von einem Fachmann erfolgen
  • Filtert Chlor und  einen Teil der organischen Verunreinigungen aus dem Wasser
  • Filtert nicht Schwermetalle, Medikamentenrückstände, Pestizide, Bakterien, Mineralien, Nitrat und Nitrit, Asbestfasern
  • Lange Laufzeiten der Filter (bis ca. 2 Jahre), dann ist allerdings der Austausch des kompletten Filters inkl. Gehäuse notwendig. Kosten: ca. CHF 300.- bis 800.- pro Stück


Membrane-Aktivkohle-Blockfilter

  • In der Regel erfolgt die Installation durch einen Fachmann
  • Filtert organische Schadstoffe, Medikamentenrückstände, Pestizide, Bakterien, Chlor, Asbestfasern, Mikroorganismen und einen Teil der Schwermetalle aus dem Wasser
  • Filtert nicht Nitrat, Nitrit und (teilweise) Schwermetalle
  • Laufzeit bis zum Filterwechsel ca. 6 Monate. Die Preise der Ersatzfilter liegen bei ca. CHF 150.- bis zu CHF 1‘000.-


Umkehrosmose

  • Installation: Bei den Untertischvarianten erfolgt sie durch einen Fachmann, die Auftisch-Geräte können selbst in Betrieb genommen werden
  • Filtern nahezu vollständig sämtliche Verunreinigungen, wie Schwermetalle, Medikamentenrückstände, Pestizide, Bakterien, Mikroorganismen, Asbestfasern, Chlor, Mineralien, Hormone, Nitrat und Nitrit aus dem Wasser
  • Neben der Dampfdestillation das einzige Filterverfahren, welches zuverlässig Nitrat und Nitrit aus dem Trinkwasser entfernt
  • Laufzeiten der Filter: Vorfilter ca. 6 – 24 Monate, die Preise der Ersatzfilter liegen dabei zwischen CHF 50.- und 200.-. Die Umkehrosmose-Hauptfilter haben Laufzeiten zwischen fünf und zehn Jahre und kosten ca. CHF 100.- bis 150.-.


Dampfdestillation

Auf dieses Verfahren wird her nicht näher eingegangen, da es vergleichsweise viel Energie benötigt und in Privathaushalten kaum noch Verwendung findet.